Blick durchs Fernrohr: M 51 ist das dominierende Mitglied einer kleinen Gruppe von Galaxien. mehr…

Astronomie in Nürnberg
Service

 Termine

Fr, 31.10. um 10:30 Uhr
FulldomeShow: TABALUGA und die Zeichen der Zeit
Ort: Planetarium


Fr, 31.10. um 19:00 Uhr
Konzert / Lesung: Krimi und schnittiger Swing
Ort: Planetarium


Fr, 31.10. um 20:00 Uhr
Himmelsführung mit Fernrohrbeobachtung
Ort: Sternwarte


Weitere Termine

 Informationen
Newsletter:
Regionale Informationen
Mailing-Listen:
Überregionaler Informationsaustausch

 Wettervorhersage
Wettervorhersage von Stefan Ochs

Regiomontanus (1436-1476)

Weitere Informationen

Werke
Verlagsanzeige
Nachlass
Handschriften
Denkmale
Literatur

Regiomontanus war der bedeutendste Mathematiker und Astronom des 15. Jahrhunderts, der sich von 1471 bis 1475 in Nürnberg aufhielt und hier zahlreiche Projekte vorantrieb.

Über die nebenstehenden Links finden Sie Informationen zu seinen zahlreichen Projekten.



Tabellarischer Lebenslauf

1436 Regiomontanus wird als Johannes Müller im fränkischen Königsberg geboren.
1447 Der Elfjährige schreibt sich an der Universität in Leipzig ein.
1450 Der Vierzehnjährige schreibt sich an der Universität in Wien ein. Hier wird Georg Peurbach zu seinem Lehrer.
1461 In den folgenden Jahren bereist Regiomontanus in der Gefolgschaft von Kardinal Bessarion Italien.
1467 Aufenthalt in Ungarn.
1471 Aufenthalt in Nürnberg.
1476 Tod in Rom.

Danksagungen: Wir danken Ueli Dill, Klaus Geus, Günther Goerz, Pierre Leich und Klaus Matthäus für freundliche Hinweise.

* * * * * * * * *

Links

Webmaster | Haftungsausschluss | Impressum | Design | Ihre Termine/Einrichtung auf diesem Portal | Links