Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg Nuernberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft (NAA) e.V.
     

Zentrum Orionnebel M42

Autor: Bernd Liebscher
Teleskop:
400/3600mm (MIRA)
Kamera:
Research STL-11000M

zur Übersicht

zurück

Bildinformation:

Dies ist eine Detailaufnahme, die das Zentrum des Orionnebels zeigt. Wie schon beim Bild des gesamten Nebels beschrieben, ist der Orionnebel ein sogenannter Emissionsnebel, der in ca. 1500 Lichtjahren Entfernung liegt und einen Durchmesser von 25 Lichtjahren besitzt. Der Orionnebel ist außerdem als eines der aktivsten Sternentstehungsgebiete bekannt. Bei den hellen Sternen im Zentrum handelt es sich um sehr junge, heiße Sterne, die aus dem Nebel heraus entstanden sind und denselben zum Leuchten anregen. Dabei haben sie durch ihren intensiven Sternenwind das Gas in ihrer Umgebung weggeblasen, durch die so entstandene Lücke im sonst undurchsichtigen Nebel ist ihre Beobachtung erst möglich.

 

V. 14-0.0 | © 1996 - 2017 - Nürnberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft (NAA) e.V. | Impressum | Disclaimer | Home