Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg Nuernberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft (NAA) e.V.
     

Internationale Raumstation ISS

Autor: Bernd Liebscher
Teleskop:
Takahashi TSC225
Kamera:
ZWO ASI 174MMC

zur Übersicht

zurück

Bildinformation:

Die Internationale Raumstation (ISS) kreist auf ihrer Umlaufbahn in eine Höhe von etwa 400km um die Erde. Dabei überfliegt sie auch immer wieder Europa in den Abend- oder Morgenstunden. Sie wird dabei oft noch von der Sonne angeleuchtet, während es am Boden schon dunkel ist. Bei solchen Gelegenheiten erscheint die ISS als hell leuchtendes Objekt, das am Himmel von West nach Ost fliegt. Da die ISS nur 90 Minuten für einen Umlauf braucht, kann man sie mit etwas Glück auch 2x am gleichen Abend sehen. Taucht sie während des Überfluges in den Erdschatten ein, wird sie abrupt verdunkelt. Die ISS durch ein Telskop zu beobachten, ist aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit sehr schwierig.

 

V. 14-0.0 | © 1996 - 2017 - Nürnberger Astronomische Arbeitsgemeinschaft (NAA) e.V. | Impressum | Disclaimer | Home